top of page
Suche

Ach, Mensch!

Am 10. Dezember findet der Internationale Tage der Menschenrechte statt. Das haben wir uns im Jugenddienst Unteres Eisacktal zum Anlass genommen, um mit einer Plakataktion auf deine Rechte aufmerksam zu machen. Vielleicht hast du ja schon das eine oder andere Plakat im Jugendraum gesehen? Oder sind dir unsere Stories auf Instagram und Facebook schon aufgefallen? Schau doch gerne mal vorbei!

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wurde nach dem Zweiten Weltkrieg, am 10. Dezember 1948, von der Generalversammlung der vereinten Nationen ausgerufen. Die Erklärung entstand aus der Forderung heraus, Gräueltaten, wie sie im Krieg passiert sind, nie wieder geschehen zu lassen. Es sollte eine Erklärung geben, die die Rechte eines jeden Menschen festhält.

Dies sind Rechte, die allen Menschen gleichermaßen zustehen.

Rechte, die keinem Menschen genommen werden können.

Auch wir als Jugenddienst Unteres Eisacktal möchten uns, gerade in Zeiten, in denen die Konflikte weltweit leider wieder zunehmen, für die Menschenrechte laut machen. Dazu gehört auch, dass wir am 28. November einen Vortrag vom Verein “Es geat di a un” organsiert haben, bei dem es um Gewalt an Frauen gehen wird. Falls du dabei sein möchtest, dann melde dich hier noch an.

Falls du dich noch mehr für die Menschenrechte interessierst, kannst du hier alle Menschenrechte in kindgerechter Sprache nachlesen.




Quellen

untitled (compasito-zmrb.ch) (abgerufen am 20.11.2023)


17 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page